Zurück

S1-Leitlinie Talgdrüsenkarzinom veröffentlicht

 

Das ADO-Komitee Kutane Sarkome und andere seltene Tumorentitäten veröffentlicht neue S1-Leilinie zum Talgdrüsenkarzinom.

Beim Talgdrüsenkarzinom handelt es sich um einen malignen kutanen Adnextumor mit sebozytärer Differenzierung, der sehr selten auftritt, verglichen mit anderen malignen Adnextumoren jedoch zu den häufigeren Entitäten zählt.
Die Leitlinie fasst den aktuellen Wissenstand zu Epidemiologie, Ätiopathogenese, Diagnostik, Therapie und Nachsorge zusammen und wird eine neue und wertvolle Hilfe bei der Versorgung betroffener Patienten im klinischen Alltag darstellen.

Interessante Aspekte aus der Leitlinienerstellung sind die Unterscheidung in periokuläre und extraokuläre Talgdrüsenkarzinome. Periokuläre Talgdrüsenkarzinome zeigen hierbei eine höhere Metastasierungsrate (bis zu 15%) als extraokuläre Talgdrüsenkarzinome (bis zu 2%). Insgesamt handelt es sich bei den Talgdrüsenkarzinomen um aggressive Tumore, die eine deutliche Rezidiv- und Metastasierungsneigung aufweisen.

Das ADO-Komitee arbeitet an weiteren Leitlinien zu seltenen Tumorentitäten.
Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, wenden Sie sich gerne an das Komitee.